FREIE PLÄTZE: ab sofort, Februar 2022, Juni 2022

Unser Haus - die Räumlichkeite

Haus und Garten

Die Kindertagespflege befindet sich auf der Hanns-Rothbarth-Str. 9 in 01277 Dresden Seidnitz, nahe der Margon-Arena. 

Uns steht ein Haus mit ca. 88 m², von denen wir ca. 60 m² allein für die Tagespflege genutzt wird, zur Verfügung. Der Dachboden mit ca. 20 m² ist für die Kinder nicht zugänglich und dient zur Lagerung von Materialien, welche durch mich regelmäßig, entsprechend den Bedürfnissen der Kinder individuell ausgetauscht werden. Die verbleibenden 8 m² dienen als Abstellraum für unseren Hawazuzie, aber auch für Kinderwägen oder Fahrradanhänger der zu betreuenden Kinder. 

Vom Spielzimmer aus gelangen wir in unseren ca. 145 m² großen, eingezäunten Garten. Hier bieten sich weitere Möglichkeiten, die Umwelt zu entdecken, aber auch für Wasserspiele, zum Toben, Anbauen von Obst und Gemüse und vielem mehr. Vom Garten aus gelangen wir auf einen großzügigen Spielplatz. Auch in der Umgebung gibt es weitere schöne Spielplätze, welche wir gern erkunden.

Der Eingangsbereich

Der großzügige helle Eingangsbereich bietet ausreichend Platz für die Kindergarderobe. Jedes Kind hat sein eigenes Fach welches mit der jeweiligen Farbe markiert ist. Ferner befinden sich hier in den Koppfächern die Wechselsachen und persönlichen Dinge der Kinder. Die Eltern können somit regelmäßig selbständig kontrollieren und ggf. austauschen bzw. aufstocken. 

Ferner befindet sich hier die großzügige Infotafel, welche die Eltern über aktuelle Ereignisse, unseren Tagesablauf, den Speiseplan und vieles mehr auf dem Laufenden hält.

Vorbereitete Umgebung - der zweite Erzieher

In unserem Spielzimmer finden unterschiedliche Materialien für individuelle Sinneswahrnehmungen ihren Platz. An der Sinneswand können die Kleinsten erste Erfahrungen sammeln und bereits physikalische Gesetzmäßigkeiten kennenlernen. Geziel ausgewähltes Montessori-Material ist für die Kinder jederzeit frei zugänglich. Beim Arbeiten mit diesem steht jedem Kind eine Matte in dessen Farbe zur Verfügung, welche den Arbeitsbereich symbolisiert und ein ungestörtes und intensives Arbeiten und Vertiefen der gewonnenen Erkenntnisse ermöglicht.

Es gibt ferner großzügige Materialien zur das freie Spiel, wie beispielsweise große Holzfahrzeuge, Bausteine, Konstruktionsmaterial, Magnete, Musikinstrumente und vieles mehr.

In der Kinderküche, der Puppenecke und mit den Baufahrzeugen haben die Kinder die Möglichkeit, ersten Nachahmungs- und Rollenspielen nachzugehen. 

Für Ruhe und Entspannung sorgt die Kuschelecke, welche wir auch sehr gern zum Lesen und Anschauen von Bilderbüchern nutzen. 

Schlaf - und Bewegungsraum

In unserem Schlafraum hat jedes Kind sein eigenes Schaumstoff-Matratzenbett in seiner Farbe. Diese ermöglichen das selbstständige Ein- und Aussteigen und geben somit mehr Freiraum, Dank des erhöhtem Randes dennoch genügend Geborgenheit und Sicherheit. Die Betten werden außerhalb der Mittagsruhe gespapelt, sodass der Raum ausreichend Platz für Bewegung bietet.

Unsere Hochebene bietet die Möglichkeit zum Perspektivwechsel. Größere Kinder können auf der Ebene mit der Eisenbahn oder Bausteinen die errichteten Bauwerke stehen lassen, um sie am Nachmittag ihren Eltern zu zeigen oder weiter zu spielen. Das Spiegelregal unter der Ebene dient zum einen zum Durchkrabbeln, zum anderen zum Sammeln von ersten Spielungserfahrungen.

Hier besteht die Möglichkeit zum Turnen, Klettern, Rutschen, aber auch zum ungestörten B8cher anschauen oder Geschichten anhören.

Die Kinderküche - mehr als nur ein Speisezimmer

In unsere Küche nehmen wir alle Mahlzeiten zu uns. Das Frühstück und Vesper bereite ich mit den Kindern frisch zu, das Mittagessen bekommen wir von einem Kinderkoch frisch zubereitet und geliefert. Die Kinder helfen beim Tischdecken, das Porzellangeschirr, die Gläser und das Edelstahlbesteck ist für die Kinder frei zugänglich. 

Doch nicht nur die Nahrungsaufnahme findet hier statt. Umfangreiche Mal- und Bastelmaterialien befinden sich ebenfalls in den offenen Regalen. Hier kneten die Kinder, malen mit Farbe und unterschiedlichen Stiften, kleben und schneiden, stempeln und stanzen oder sehen sich ihre Portfolios an. 

Das Badezimmer

Das geräumige Badezimmer ist vom Spielzimmer aus zugänglich. Jedes Kind hat sein eigenes Töpfchen und sein eigenes Handtuch in seiner Farbe. Durch die großzügigen Erhöhungen können die Kinder selbstständig ans Waschbecken und auf die Toilette.

Ein Wickelbereich mit Aufbewahrungsfächern für jedes Kind bietet genügend Ruhe und Privatsphäre beim Wechseln der Windeln.